„LA FEMME“ Die Frau im Bewusstsein des neuen Jahrtausends

Wir blicken auf eine erfolgreiche Eröffnung der Ausstellung „la femme“ am 06.11.2021 zurück und konnten mehr als 50 Besucher an diesem Abend in der Kunstfabrik in Egelsdorf begrüßen. Die Vernissage wurde unter 3 G Gesichtspunkten durchgeführt und es erfreuten sich die Gäste an dem stimmungsvollen Abend in der Dämmerung…

Die Teilnehmer der Vernissage genossen nicht nur die über 100 Kunstwerke verschiedenster Techniken von 6 Gastkünstlern, sondern auch die klangvolle Musik von Alex Austen und Önder Kanat aus Erfurt. Mit Gitarre und Langhals-Saz spielten sich beide Musiker ins Gedächtnis der Anwesenden und erhielten dafür großen Applaus. 

Gewürdigt wurden in der Laudatio die bildenden Künstler mit ihren sehr unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema „Frausein im 21. Jahrhundert“. So bestaunten die Besucher Werke, konnten Fragen dazu stellen oder auch den Ausführungen des Buchautors Klaus-Ulrich Hubert folgen, der das Kapitel „Nackt hinterm langen Berg“ in einer kleinen Lesung nahebrachte.

Hier der Autor mit dem Model.                        Yvonne N.-A. mit Nadine R. vor dem entstanden 

                                                                                          Gemälde, welches noch in Arbeit ist…

Das Buch „Archiv des Außergewöhnlichen“ erscheint im Dezember 2021 und darin hat auch die Kunstfabrik nun ein Kapitel eingenommen.

Natürlich wurde auch die nachgestellte Ecke des „Blauen Hauses der Frida Kahlo“ rege für Selfies genutzt und es gingen zahlreiche Bilder des Events „um die Welt“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies lockte wiederum neue Besucher an den darauffolgenden Tagen  in die Galerie „hinter die sieben Berge“. Wer neugierig geworden ist und sich selbst ein Bild von den Arbeiten machen möchte, kann dies unter Voranmeldung über:

03601/4087833 oder 017632415082 oder neubeck-aslan@web.de gern tun.

Yvonne Neubeck-A. *Heil aus der Kunstfabrik

*Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.

Hier nun Presseartikel und weitere Eindrücke des Abends.

Sonja mit Besucherin                     Objektkästen zu Mode, Musik und Kunst in Frauenhand.

Die Versorgung der Gäste  und die Dekoration wurden liebevoll unterstütz von Katrin Jalowski, die auch die Gäste einzeln charmant  am Eingangsbereich begrüßte.

 

 

 

 

 

Musik: Alex Austen und Önder Kanat Titel: „Glück oder Unglück“

 

Jürgen Bartsch

Min Cheok

 

 

Sonja Suß

 

Mario Götting  

 

 

https://info.yvonne-neubeck.de/neue-ausstellung-in-der-egelsdorfer-kunstfabrik/

 

       

Vernissage 06.11.21 um 17.00 Uhr 

Wir laden Sie und ihre Freunde herzlich ein

diesen Abend bei Musik und Gesprächen zu einem unvergessenen Erlebnis werden zu lassen.

Musik: Alex Austen Erfurt

Laudatio: Yvonne Neubeck-A.

*3 G gewünscht – Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.