2./3. Oktober 2021 Tag des Thüringer Porzellans

Nun liegen die Tage des Thüringer Porzellans hinter uns und wir blicken auf zwei sehr erfolgreiche Tage zurück. Insgesamt besuchten uns ca. 90 Gäste und erfreuten sich an den gebotenen Möglichkeiten, Turmuhr und „Schatzkisten“ zu besichtigen.

Aber auch unsere anwesenden Künstler Mario Götting und Jürgen Bartsch waren sehr fleißig und präsentierten den 1. Teil der Ausstellung „LA FEMME“.

Neben vielen Gesprächen rund um die Gemälde in Öl und Acryl hatten wir einen besonders interessierten Gast:

Prof. Hubert Kittel der Kunsthochschule Halle/Saale Burg Giebigenstein.

Er stellte im gemeinsamen Gespräch noch einmal deutlich heraus, welche nicht nur regionale sondern nationale Bedeutung diese figürlichen Porzellanformen haben.

Sie stellen Design zur deutschen Porzellan-Kultur dar und sind Teile künstlerischer „Sternstunden“ der Glanzzeit der Wallendorfer Manufaktur.

Ich bedanke mich noch einmal herzlich beim Galerieteam für die gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf an beide Tagen:

Katrin Jaloswki – Einlass

Sascha Jahn – Porzellanschatz

Reinhard Neubeck – Führung Turmuhr und Schatzkisten

Gastkünstlern: Mario Götting, Jürgen Bartschs sowie Gerhard Usbeck

 

                            

 

Plakat_Porzellantag_2021 (3)

Der Veranstaltungsort:

Galerie „Kunst in der Fabrik“

Am Brunnen 17, 07426 Königsee/OT Egelsdorf

Die Öffnungszeiten: Sa & So 10 – 18 Uhr

Programm 2./3. Oktober

Über Amazon Musik könnte ihr unter Geschichten der Thüringer Porzellanstraße den Podcast: Die Rettung des Wallendorfer Formenschatzes anhören Link auch über „Programm 2./3. Oktober“ erreichbar

Tag des Thüringer Porzellans 2021 Flyer

320 Kisten mit dem Porzellanformen-Schatz aus der Wallendorfer Porzellanmanufaktur sind auf Initiative der Künstlerin Yvonne Neubeck-A. mit Hilfe der Firma TS Bau Ilmtal Sascha Jahn sowie der Fam. Bock/Fam. Neubeck sicher in den Räumen der Galerie  „Kunst in der Fabrik“ eingelagert.

  • 320 Kisten der Formen befinden sich in der Galerie „Kunst in der Fabrik“, diese können besichtigt werden;
  • digitale Fotoschau zur Rettungsaktion
  • offenes Atelier/Galerie mit Acrylbildern zum Thema „Porzellan“
  • Besichtigung der ersten Bilder der neuen Ausstellung „LA FEMME“
  • *Gastkünstler Mario Götting und Gerhard Usbeck sind zum Künstlergespräch anwesend
  • Malstraße für Groß und Klein „Florale Gipsformen“ (1,-€ pro Form)
  • Führung historische Turmuhr Anfang 19. Jahrhundert
  • Samstag/Sonntag 15.00 Uhr Manuskript-Lesung aus dem Buch: „Archiv des Außergewöhnlichen im Ilm-Kreis“ über die Galerie und Verblüffendes aus der -Langen Berg Region- (Erscheint zur Frankfurter Buchmesse und kann vorbestellt werden)

Besuch unter den geltenden Hygieneregeln, Kontaktformular am Eingang, Maske und Abstand!   Eure Yvonne Neubeck-A.